Theater Festival Bautzen (Mai 2017)

Grundschüler erleben gemeinsame Zeit für Wunder

 

Schüler der Klasse 4a und DaZ 2 der GS Am Wartberg verbrachten im Rahmen des Theaterfestivals vom 04.-07.Mai 2017 in Bautzen zwei ganz besondere Tage.

Unter dem Motto „Willkommen Anderswo III – sich spielend begegnen“ kamen Kinder und Jugendliche aus acht deutschlanweit teilnehmenden Theatern in Bautzen zusammen.

Neben den Theateraufführungen trafen sich die jungen Laienschauspieler auch in Workshops und gemeinsamen Aktionen.

Die Plauener führten am Samstag im Burgtheater als die Wunderkinder ihr Theaterstück „Zeit für Wunder“ auf.

28 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus elf verschiedenen Ländern lernten sich innerhalb einer Projektwoche in der GS Am Wartberg im Januar 2017 genauer kennen.

In ihrem Theaterstück erzählen sie den Zuschauern von ihren ersten Begegnungen, den Ängsten, Konflikten, Wünschen, dem Sichnäherkommen. Die fantastische Figur des Großen Wunders hilft ihnen, sich endlich mit Freude zu begegnen.

Die Aufführung wurde begeistert aufgenommen. Mit Szenenapplaus und Standing Ovations feierten die Zuschauer die kleinen Künstler.

Seit Januar 2017 leitete die Theaterpädagogin Steffi Liedtke mit einem Team
dieses Kindermedienprojekt des Theaters Plauen-Zwickau und des SAEK Plauen. Dabei wurden das Theaterstück sowie die enthaltenen Videoclips entwickelt.

Ganz sicher bedarf es keines Wunders für Jung und Alt in Zukunft in ähnlicher Form zusammenzukommen- künstlerisch, spielerisch, menschlich.